Osteopathie

Dieses Diagnose- und Therapiekonzept geht auf Taylor Still zurück. Hierbei gebraucht der Behandler als Zugang zum Patienten und zur Therapie lediglich seine Hände.

Bei einer Osteopathiebehandlung therapiert man nicht ein einzelnes Symptom. Ziel ist es vielmehr, die Funktionsstörungen und Blockaden, die eine Krankheit herbeiführen, begünstigen oder aufrechterhalten, zu beseitigen. Dem Körper wird so geholfen, seine Gesundheit wiederzuerlangen.

Eine Osteopathiebehandlung ist bei vielen Krankheiten sinnvoll, da diese oft Ausdruck eines gestörten Zusammenspiels der verschiedenen Systeme und Organe des Körpers sind.

Typische Anwendungsbeispiele finden Sie bei den Speziellen Behandlungsmethoden.

Mehr Informationen zu Osteopathie…

Hausarztpraxis Dr. Marc Fehn